Kostenloser Versand innerhalb DE, ab 100 € Warenwert
  1. Blog
  2. Intelligenter Heizen
  3. Stallheizung – Infrarotheizung im Hühnerstall
11. Apr. 2022

Stallheizung – Infrarotheizung im Hühnerstall

Marie photoMarie
Infrarotheizung im Hühnerstall

Du hältst Dir bereits ein paar Haushühner im Garten? Oder Du spielst mit dem Gedanken, Dir zukünftig ein paar Hühner zuzulegen? Verständlich. Auch wir wissen um den Charme von Hühnergegacker und frischem Ei am Morgen. In diesem Beitrag möchten wir Dir ein paar nützliche Tipps an die Hand geben, wie Du auch im Winter Deine gefiederten Freunde mit angenehmem Stallklima bei Laune halten kannst. Hier erfährst Du alles rund ums Thema Infrarotheizung im Hühnerstall und Vorteilen gegenüber anderen Stallheizungen.

Für gewöhnlich fühlt sich das Huhn auch bei kühleren Außentemperaturen wohl. Zum eigenen Schutz hat das Haushuhn Mechanismen entwickelt, um sich auch zur kalten Jahreszeit warm zu halten. Der Stoffwechsel wird angekurbelt. Durch den beschleunigten Prozess kann so der erhöhte Wärmeverlust kompensiert werden. So viel zur Theorie. Natürlich sind die körperlichen Eigenschaften des Huhns genauso unterschiedlich wie bei uns Menschen. Faktoren wie Alter, Größe, Körpervolumen usw. spielen auch bei unseren Haushühnern eine Rolle. Folglich ist auch die Kälteresistenz nicht immer gleich.

Angenehmes Stallklima für Dein Huhn

Die Hühner mit einer zusätzlichen Wärmequelle unterstützen? Die Meinungen gehen auseinander. Genauso unterschiedlich wie die Meinungen sind allerdings auch die Hühner. Wie sagt man noch so schön? Huhn ist eben nicht gleich Huhn. Sicher ist jedoch, dass ein angenehmes Stallklima gut für Dein Tier ist. Regelmäßiges Lüften unterstützt dies. Gelegentlich mal Stoßlüften kann effizienter sein, als stetig das Fenster auf Kipp zu halten. Außerdem sollte ein feuchtes Stallklima vermieden werden. Auch zum Schutze des Hühnerstalls, um Stockflecken und Schimmelbildung vorzubeugen.

Zur Unterstützung einer angenehmen Stallatmosphäre kannst Du natürliche Dämmmaterialien einsetzen. Dazu zählen unter anderem Heu, Stroh und Einstreu. Diese Materialien in größeren Mengen ausgelegt bieten einen wohligen Rückzugsort für Deine Hühner. Zum Thema Stallisolierung gibt es geteilte Meinungen. Einerseits dahin, dass eine gute Stallisolierung schon beim Bau berücksichtigt werden sollte. Anderseits wäre keine Stallisolierung eine sicherere Lösung im Hinblick auf Milben. Sind diese einmal in der Isolierung bekäme man sie nicht wieder raus.

Bei Minustemperaturen kann zusätzlich eine weitere Wärmequelle in Betracht gezogen werden. Wie warm der Hendlstall letztendlich sein wird oder ob er nur frostfrei gehalten werden soll, kannst Du am besten selbst einschätzen.

Wichtig ist jedoch, dass die Tränke frostfrei bleibt. Entweder mit einer Stallheizung oder alternativ mit einem elektrischen Tränkenwärmer. Dieser sorgt zumindest dafür, dass Deine Haushühner bei Minustemperaturen mit Wasser versorgt werden und dieses nicht gefriert.

Hendlstallheizung: Infrarotpaneel vs. Infrarotlampe

Anforderungen an eine Stallheizung sind eine schnelle Wärmewirkung und hohe Wirtschaftlichkeit. Auch sollte in einer Umgebung aus Heu, Stroh oder Einstreu keineglühende Heizvariante gewählt werden. Egal für welche Art von Heizung Du Dich letztendlich entscheidest, wir empfehlen Dir auf eine CE Auszeichnung am Gerät zu achten.

Könighaus Stallheizung für die Hähnchenzucht
Könighaus P-Serie im Hähnchenstall (Instagram: nordhof_)

Es gibt verschiedene Stallheizungen. Viel ist wahrscheinlich auch persönliche Präferenz. Um beim Thema Infrarot zu bleiben, schauen wir uns Infrarotpaneele und -lampen mal etwas genauer an. Ein Infrarotpaneel ist zumeist sehr dünn. Eine Könighaus Infrarotheizung beispielsweise besitzt eine Tiefe von noch nicht einmal 2 cm. Das Paneel wird entweder an der Wand oder an der Decke montiert. In beiden Fällen sehr platzsparend. Zur Inbetriebnahme wird lediglich ein üblicher Stromanschluss benötigt. Also eine ganz normale Steckdose. Und dann kann es auch schon los gehen. Ganz nach dem Motto: Plug and Play.

Tipp zur Montage Deiner Infrarotheizung: Die mitgelieferte Bohrschablone nutzen und die Abstandhalter auf die Schrauben stecken. Somit wird die Luftzirkulation zwischen der Stallwand und Deiner Infrarotheizung sichergestellt.

Im Gegensatz zu Infrarotlampen besitzen die Paneele einige Vorteile. Die Paneele geben kein Licht ab. Durch die Lampen kann der Tag- und Nachtrhythmus des Huhns durcheinandergebracht und beim Schlaf gestört werden. Die Infrarotlampen können aber auch mit sogenannten Dunkelstrahlern umgerüstet werden um dies zu vermeiden. Apropos stören  –  wusstest Du, dass die Könighaus Infrarotheizungen komplett geräuschlos Wärme abgeben?

Nordhof (obiges Bild) hat sich für eine Könighaus Infrarotheizung der P-Serie entschieden. Wer statt eines schlicht weißen Paneels gern einen Farbtupfer hätte, kann sich auch ein eigenes Bild auf die Infrarotheizung drucken lassen. Schau doch mal bei den Fotoheizungen vorbei.

Infrarot Direktwärme

Alle Vorteile von Infrarotheizungen, kannst Du in einem vorherigen Blogbeitrag noch einmal genau nachlesen. Erwähnenswert im Hühnerstallkontext ist jedoch das Prinzip der Direktwärme. Hühner und Einstreu werden durch elektromagnetische Wellen direkt erwärmt. „Direkt“ meint, dass nicht erst die Umgebungsluft aufgeheizt wird, bis die Wärme bei den Hühnern ankommt. So ist es nämlich bei den meisten anderen Heizmethoden: Zuerst wird die Umgebungsluft erwärmt und danach wärmt die Luft die Objekte. Durch das direkte Wärmeprinzip werden Infrarotheizungen auch gerne präventiv gegen Schimmel und Kältebrücken eingesetzt und gelten zudem als besonders effektiv.

Das sagt Könighaus Kunde Stephan Göd von hendlstall.at über das Heizen im Hühnerstall: „Hühner sind von Natur aus nicht kälteempfindlich. Aber wenn es nicht ganz so kalt ist haben sie es schon lieber. Die Hendlstallheizung soll einfach gut tun und in frostigen Nächten unseren gefiederten Lieblingen etwas Wärme verschaffen. Es ist aber nicht sinnvoll und auch nicht gesund den Stall auf Zimmertemperatur zu heizen! Ich denke bei 8 – 10° fühlen sich unsere Hühner so richtig wohl. Eine IR Heizung von Könighaus ist für jeden Hendlstall eine willkommene Aufwertung. Wer alles hat, dem fehlt die Hendlstallheizung.“

Für welche Größe (m²) sind Stallheizungen geeignet?

Die Könighaus Infrarotheizungen sind mit unterschiedlicher Leistung  ausgestattet. Jensman (Video unten) beispielweise hat sich in seinem Hühnerstall für eine 450 Watt Variante entschieden. Wie viel Leistung Du für Deinen Hendlstall benötigst, ist ganz individuell und abhängig von einigen Faktoren wie Größe und Dämmeigenschaft des Stalls. Und natürlich auch, wie warm es Deine Fiederfreunde mögen. Nimm gern Kontakt zu unserem freundlichen Kundendienst auf. Dieser hilft Dir bei der Ermittlung der idealen Infrarotleistung für Deinen Stall.

Könighaus Infrarotheizung im Hühnerstall

Um die gewünschte Stalltemperatur zu gewährleisten, empfehlen wir Dir das Zwischenschalten eines Steckdosenthermostats. Damit kannst Du alle wichtigen Einstellungen vornehmen, wie beispielsweise das Sicherstellen eines Frostschutzes. Praktisch ist auch ein Smart Thermostat. Damit kannst Du die Stalltemperatur ganz bequem vom Sofa aus mit Deinem Smartphone regulieren. So kannst Du Dir vielleicht den ein oder anderen Gang nach draußen in die Kälte sparen.

Fazit

Stallheizungen sind sicherlich eine zielführende und platzsparende Möglichkeit für einen frostfreien Hühnerstall. Um sicherzustellen, dass die Könighaus Infrarotheizungen auch für Deinen individuellen Stall geeignet sind, empfehlen wir Dir mit unserem Kundendienst Kontakt aufzunehmen.

Du willst noch mehr wissen?

Wir freuen uns, wenn wir Dir neue Aspekte zum Thema Infrarotheizung aufzeigen konnten. Es gibt noch viele weitere spannende Informationen zu entdecken. Möchtest Du zum Beispiel mehr über das Thema individuell bedruckbaren Fotoheizungen wissen? Oder interessiert Dich die Funktionsweise einer Schreibtischheizung? Dann schau einfach regelmäßig auf unserem Blog vorbei – es lohnt sich!

Quellen

https://www.youtube.com/watch?v=UyC_f_LTXJo

https://hendlstall.at/

Titelfoto von Pexels von Pixabay

Über 250.000 Haushalte wurden
letztes Jahr von uns heiß gemacht.

Zu den Infrarotheizungen