Kostenloser Versand innerhalb DE, ab 100 € Warenwert
  1. Blog
  2. Intelligenter Heizen
  3. Die Deckenheizung
26. Sept. 2022

Die Deckenheizung

Rebecca photoRebecca
Deckenheizung

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, Dir eine Heizung an die Decke zu montieren? Klingt verrückt? Wir sind der Meinung: eine Deckenheizung ist eine sinnvolle und attraktive Lösung für ein warmes zu Hause. Wie das funktioniert und was die Vorteile einer Deckenheizung sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Sitzt Du gerade in deinem Wohnzimmer, während Du diesen Blogbeitrag liest? Oder vielleicht in deinem Arbeitszimmer? Dann schau Dich doch einfach mal um. Was siehst du? Wahrscheinlich eine konventionelle Konvektionsheizung unter einem Fenster, oder? So ein klassischer Heizkörper erwärmt die Umgebungsluft im Raum. Die Luft zirkuliert, die Wärme steigt nach oben und verwirbelt den Feinstaub, der sich in jedem Wohnraum befindet. Gerade für Allergiker:innen eine enorme Belastung.

Wo liegen also die Vorteile einer Infrarot Deckenheizung?

  1. Die Montage einer weißen Heizung an der weißen Zimmerdecke ist absolut unauffällig. Deinem Besuch wird die Heizung gar nicht auffallen und sich nur wundern, wie angenehm warm es bei Dir ist. 🙂
    Du magst es eher auffällig? Auch kein Problem, dann lass die Deckenheizung doch einfach mit deinem Lieblingsmotiv bedrucken und schon strahlt eine Blumenwiese in den schönsten Farben von deiner Decke. Oder doch lieber der Grand Canyon? Oder … oder … hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Da das Bedrucken der Deckenheizung eine Sonderanfertigung ist, wende dich für dieser Variante an unseren Kundenservice.
  2. Du kannst die Deckenheizung zum Beispiel über deinem Schreibtisch oder deinem Esstisch positionieren. Da Infrarotheizungen in erster Linie nicht die Umgebungsluft, sondern Menschen, Gegenstände und Oberflächen unmittelbar erwärmen, kannst Du die Wärme gezielt auf bestimmte Bereiche lenken. Durch die Deckenheizung wird zum Beispiel die Tischplatte erwärmt, welche die Wärme weiter an die Raumluft abgibt. Durch die direkte Wärmewirkung sind Infrarotheizungen besonders effizient und in 2-4 Minuten auf Betriebstemperatur.
  3. Deckenheizungen sparen Platz und Du hast die Wände frei für andere schöne Dinge wie Möbel, Bilder usw. Dies ist besonders bei kleinen Räumen ein großer Vorteil, denn ohne die klassischen Heizkörper wirkt der Raum luftiger und ruhiger.
  4. Die Installation an der Decke sorgt für eine gleichmäßige Verbreitung der Wärmestrahlen. Die Raumtemperatur kann durch Infrarotheizungen um 1-2°C abgesenkt werden, ohne dass Du Verluste in der Behaglichkeit zu erwarten hast. Gerade im Hinblick auf die aktuelle politische Lage und die Auswirkungen auf die Energiekosten bedeutet jedes Grad weniger eine direkte Kosteneinsparung. Laut Expert:innen entspricht ein Grad weniger einer Energieeinsparung von 6 Prozent.

Du  hast noch Fragen?

  1. Du denkst Dir vielleicht: alles schön und gut, aber habe ich bei einer Deckenheizung nicht ständig kalte Füße? Schließlich hängt meine Heizung ja oben an der Decke und wie jeder weiß: die Wärme steigt nach oben. Guter Einwand, aber darüber brauchst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Wie wir ja schon gelernt haben handelt es sich bei Infrarotheizungen um Strahlungswärme. Die Wärme bleibt nicht – wie bei Konvektionsheizungen – an der Decke hängen, sondern erwärmt die Gegenstände im Raum. Möbel, Gegenstände, Menschen usw. werden erwärmt und geben diese Wärme dann an die Umgebung ab. Somit wird alles, was sich im Raum befindet, selbst zu einem Heizkörper.
Eine weiße Deckenheizung hängt in einer Küche an der Decke.
Die Deckenheizung ist platzsparend und integriert sich perfekt in den Raum.

Legen wir los – die Deckenmontage

Du hast dich für die Montage einer Deckenheizung entschieden – das finden wir wunderbar und gratulieren Dir zu deiner Entscheidung. Doch wie geht es jetzt weiter? Um Dir die Installation und Montage so einfach wie möglich zu machen listen wir Dir hier einige wichtige Punkte auf. Solltest Du weitere Fragen haben, wende Dich gerne an unseren Kundenservice.

  1. Halte Dich an die Anleitung. Da wir so ressourcenschonend wie möglich agieren möchten findest Du für jede unserer Heizungen eine Montageanleitung auf unserer Website. So sparen wir Papier und schonen die Umwelt.
  2. Hast Du eine Steckdose an der Decke, ist die Deckenmontage auch für Laien problemlos machbar. Grundsätzlich startet die Deckenmontage mit der Bohrung der Löcher für die Dübel und der Befestigung entsprechender Schrauben. So kann die Heizung an der Decke montiert werden, eine Abstandhaltung für die stete Luftzufuhr zwischen Decke und Infrarotheizung ist ebenfalls gegeben. Nach der Montage kannst du die Heizung mithilfe des 1,80 m langen Kabels an den Strom anschließen – nach 2-4 Minuten wird es wunderbar warm.
  3. Falls Du keine Steckdose an der Decke hast wird die Deckenheizung mit im Unterputz an die Stromleitung angeschlossen. In diesem Fall raten wir Dir dringend, Dich an entsprechendes Fachpersonal zu wenden.
  4. Damit Du deine Infrarot Deckenheizung auch individuell auf deine Bedürfnisse einstellen kannst, empfehlen wir Dir die Installation eines Thermostates. Mit einem Smart Home Steckdosenthermostat kannst Du deine Raumtemperatur bedarfsgerecht und bequem mit dem Smartphone regeln. Egal ob beim Shoppen oder beim Besuch deiner Oma – dank der „Könighaus Smarthome App“ lassen sich Zeitintervalle einstellen und Dich erwartet so immer ein warmes zu Hause. Praktisch, oder?

Gibt es noch mehr zu beachten?

  1. Wenn Du Dir unsicher bist, welche Deckenheizung für deine Bedürfnisse die richtige ist, wende Dich gerne an unseren freundlichen Kundenservice. Um die Berechnung der benötigten Wattleistung so präzise wie möglich angeben zu können, ist die Angabe der Raumgröße, Raumhöhe, Art des zu beheizenden Raumes (Garage, Keller, Wohnzimmer usw.), Neubau oder Altbau und gegebenenfalls auch die Art des Fußbodens hilfreich.
  2. Damit Du eine Vorstellung von einer Infrarot Deckenmontage bekommst, zeigen wir Dir das Video von Jens*. Er hat vier Könighaus Deckenheizungen der M-Serie in seiner Werkstatt installiert.

*Bitte beachte: Vor der Installation einer Deckenheizung die blaue Schutzfolie abziehen.

Fazit

Eine Deckenmontage ist eine wunderbare Möglichkeit, Dein zu Hause zu erwärmen. Die Strahlungswärme der Deckenheizung erinnert mit ihrer gleichmäßigen Wärmeabgabe an die Strahlen der Sonne und wird somit in der Regel als besonders angenehm empfunden. Selbst dann, wenn die tatsächliche Raumtemperatur ein bis zwei Grad geringer ist als bei konventionellen Heizkörpern.

Die Infrarot Deckenheizung wirbelt keinen Staub auf und ist wahnsinnig platzsparend, was gerade in kleinen Räumen ein enormer Zugewinn an Raumkapazität ist. Zudem fällt die Heizung an der Decke kaum auf und ist durch einfache Installation auch zum Nachrüsten perfekt geeignet.

Du willst noch mehr wissen?

Wir freuen uns, wenn wir Dir neue Aspekte zum Thema Infrarotheizung aufzeigen konnten. Es gibt noch viele weitere spannende Informationen zu entdecken. Hier findest du unsere praktische Checkliste für den Herbst. Oder interessiert Dich vor allem die Installation und Montage einer Infrarotheizung? Schau einfach regelmäßig auf unserem Blog vorbei – es lohnt sich!

Solltest Du noch weitere Fragen haben hilft Dir unser freundlicher Kundenservice gerne weiter – telefonisch, per Mail oder Chat. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Über 250.000 Haushalte wurden
letztes Jahr von uns heiß gemacht.

Zu den Infrarotheizungen